Probleme mit WooCommerce und WPML

2. Mai 2014  •  woocommerce wpml wordpress

Für die Arcteryx Alpine Academy, nutzen wir WooCommerce als Shopping Cart zur Buchung von Kursen. Die Anforderung des Kunden war ein mehrsprachiger Online Shop. Zur Spracheinstellung nutzten wir WPML. Nicht ganz ohne Probleme.

WooCommerce ist wohl das am schnellsten wachsende Shopping Cart System auf dem Markt. Für Privatkunden und KMU, die selber das Lager und den Online-Shop bewirtschaften möchten unsere Empfehlung. So gibt es mittlerweile rund 200 WooCommerce Shopping Cart Templates auf Themeforest zwischen 45$ und 60$. Mit ein wenig Wordpress Kenntnissen hat man einen guten Online Shop mit wenig Geld in etwa einer Woche kreiert. Natürlich nur wenn man keine Extrawünsche an das Design oder die integrierten Funktionen hat.

Für Arcteryx mussten wir die Seite in drei Sprachen erstellen. Hierfür nutzten wir das Plugin von WPML. Das Plugin (Version 3.8) verursachte folgende Probleme:

1. Confirmation E-Mail Input Felder funktionierten nicht

Das Plugin besitzt zwar die Option für jede Sprache eine andere „Confirmation Note“ zu integrieren, jedoch funktionierte dies nicht. Wir hinterliessen ein Ticket im Support System von WPMLund sie korrigierten den Fehler (jedoch erst nachdem wir schon die Felder selber via PHP gesetzt hatten). Vielleicht ist dieser Fehler jetzt durch die neue 3.9 Beta Version von WPML behoben.

woocommerce_pruchase_note_wpml_problmes

2. Der Sales Report in WooCommerce zeigt nur den Umsatz ect. von einer Sprache und kumuliert die Verkäufe in anderen Sprachen nicht

Der Report im WooCommerce System zeigte nur die Einnahmen von der WPML-Standardsprache (in unserem Fall Englisch). Die Verkäufe in Französisch und Deutsch wurden nicht kumuliert und man hatte keine Möglichkeit (auch nicht mit dem CSV Export) die Verkäufe in Deutsch und Französisch zu tracken im Reporting System. Wir mussten hierfür ein externes Plugin hinzuziehen das den CSV Export über alle Produkte integrierte. Wir haben diesen Umstand natürlich erst bemerkt als wir die Lagerbestände angepasst hatten, da es einen Unterschied zwischen verkauften Produkten und Anzahl zu verkaufenden Produkten gab.

woocommerce_reporting_wpml_problems

3. Offizielles Custom Fields (CheckOut) Plugin von WooCommerce/Woothemes ist nicht mit WPML kompatibel

Die offizielle Custom Fields Extension von WooThemes ist nicht mit WPML kompatibel. Die Custom Fields lassen sich nicht in der String Translation übersetzten. Wir haben hier die Custom Fields von Hand im PHP integriert. So konnten sie dann auch übersetzt werden.

Abgesehen von diesen Problemen, können wir sonst WPML mit WooCommerce sicherlich empfehlen. Zur Zeit gibt es für Sprachoptionen zumindest keine besseren Alternativen.